OYGO Weekly #6

Wieder ist eine Woche vergangen mit interessanten News aus dem Online-Marketing-Kosmos. In dieser Woche hat uns ganz besonders die Denkweise des Circular Design fasziniert. Neue Möglichkeiten bieten außerdem Instagram mit der Implementierung von In-App-Shopping und facebook mit der Eröffnung von 360-Grad-Live-Streaming für alle User. Enttäuscht hat uns Pinterest, da das Tool wieder mal den deutschen Markt außen vor lässt. Google möchte Designer und Developer näher zusammenbringen, die Landesmedienanstalten gehen nach den Streamern in der letzten Woche nun gegen YouTuber und vermeintliche Schleichwerbung vor. Wir hoffen, dass unsere Linksammlung auch Sie inspiriert und wünschen viel Ihnen viel Freude beim Lesen.

Circular Design erweitert Design Thinking

Neue Wege geht das Circular Design, das als Weiterentwicklung des Design Thinking verstanden werden kann. Circular Design geht weg vom konventionellen linearen Design, bei dem der Lebensweg eines Produktes einen Anfang und ein Ende hat. Beim von IDEO und der Ellen MacArthur Foundation weiterentwickelten Ansatz geht es darum, “den linearen Designansatz komplett aufzugeben und von Beginn an in Kreisläufen zu denken. Das Produkt wird von Anfang an so konzipiert, dass es gar nicht den Status des Abfalls erreichen kann. Alles ist regenerativ.” (Quelle: t3n) Im “Circular Design Guide” finden Sie alle Infos zur Methode sowie Anwendungsbeispiele.

Instagram ermöglicht In-App-Shopping

Instagram soll durch In-App-Shopping noch attraktiver für Marken und Fans werden. Wie Allfacebook.de berichtet, testet die Plattform gerade mit ausgewählten Marken das neue Feature, mit dem bestimmte Teile direkt in der App geshoppt werden können. Damit möchte Instagram die Lücke zwischen “Sehen und Kaufen” schließen. Die Hürden zur Teilnahme am Test sind aktuell noch ziemlich hoch, allerdings wird es sicher nicht lange dauern, bis das Tool für alle Marken zugänglich wird. Instagram geht damit den nächsten Schritt in Richtung ganzheitliche UX, die im direkten Kauferlebnis ohne Hürden endet. Dadurch wird Instagram seine starke Position unter den Social Networks weiter ausbauen können.

Facebook 360-Grad Live Streaming für alle User

360-Grad-Videos waren im letzten Jahr der Renner. Ab sofort macht Facebook sie für alle User sogar im Livestream-Format zugänglich. Auf dem Facebook Blog wurden auch gleich kompatible Kameras vorgestellt, wie die neue Samsung Gear 360 (2017), die Insta360, die Nokia Ozo und weitere. Durch das neue Tool werden sicherlich mehr User noch besseren Videocontent produzieren und teilen. Aber ob Facebook dadurch langfristig ein ernstzunehmender Konkurrent für YouTube werden kann, bleibt abzuwarten. Die Ankündigung des 360-Grad Live Streamings finden Sie auf dem Facebook Blog.

Ein Podcast soll Designer und Developer näher zusammen bringen

Mit dem Ziel, das Verständnis zwischen Designern und Developern zu verbessern, hat der Google Designer Mustafa Kurtuldu eine YouTube- und Podcast-Serie gestartet. Darüber berichtet Creative Review ausführlich. Da wir in unserem Job schon oft die Erfahrung gemacht haben, dass Projektmanager, Designer und Developer sich oft erstmal auf ein Verständnislevel bringen müssen, bevor ein Projekt starten kann, finden wir die Idee super. Den Podcast gibt es hier zum Download und die Videos gibt es auf dem offiziellen Chrome Channel.

Pinterest führt neue Werbeformen ein – leider wieder nicht in Deutschland

Was haben wir uns über die Headline von Onlinemarketing.de gefreut: Pinterest bietet jetzt App Install Ads an. Diese platzieren eine Werbeanzeige prominent im News Feed der Nutzer. Doch der Dämpfer folgte beim Lesen des Artikels. Die Ads lassen sich nur für die Akquisition von englischsprachigen App-Nutzern schalten. Schade, denn Pinterest ist eine unserer Lieblingsplattformen und wir sind gespannt, ob Pinterest sich in Zukunft auch mehr für den deutschen Markt öffnet als Alternative Facebook & Co.

YouTuber sollen für Schleichwerbung belangt werden

Nachdem in der letzten Woche die Streamer im Fokus der Landesmedienanstalten waren, gehen diese nun laut BASICthinking auch gegen YouTuber und Influencern vor. Laut Golem soll der YouTuber Flying Uwe eine Strafe von 500.000 € für Schleichwerbung zahlen. Dieser nimmt in einem Video Stellung dazu. Die Medienanstalten haben jetzt für YouTuber ein FAQ zur Kennzeichnung von Werbung erstellt.

Bildgrößen für alle Social Media Plattformen

Wer kennt nicht die lästige Suche nach den aktuellen Bildformaten für Social Media Plattformen? t3n möchte dem Abhilfe schaffen und stellt alle Bildgrößen in einem Sheet zum Download bereit.

OYGO Infografik: “How to get started on Instagram”

Zu guter letzt möchten wir Ihnen auch unsere Infografik zum Leitfaden “How to get started on Instagram” empfehlen. Diese führt Sie durch die Schritte von der Einrichtung eines Instagram Profils bis hin zu einem erfolgreichen Markenprofil und steht Ihnen hier zum kostenlosen Download bereit.

Wieder ist eine Woche vergangen mit interessanten News aus dem Online Marketing Kosmos. In dieser Woche hat uns ganz besonders die Denkweise des Circular Design fasziniert. Neue Möglichkeiten bieten außerdem Instagram mit der Implementierung von In-App-Shopping und facebook mit der Eröffnung von 360-Grad-Live-Streaming für alle User. Enttäuscht hat uns Pinterest, da das Tool wieder mal den deutschen Markt außen vor lässt. Die Landesmedienanstalten gehen nach den Streamern in der letzten Woche nun gegen YouTuber und vermeintliche Schleichwerbung vor und Google möchte Designer und Developer näher zusammenbringen. Wir hoffen, dass unsere Linksammlung auch Sie inspiriert und wünschen viel Ihnen viel Freude beim Lesen.